Anständig wirtschaften: Warum Ökonomie Moral braucht

Anst ndig wirtschaften Warum konomie Moral braucht Der Profit heiligt die Mittel Gier ist gut und das Wachstumspotenzial der Kapitalm rkte scheint grenzenlos mit diesem Credo haben Banker Analysten Manager Rating Agenturen und Anleger die Weltwir

  • Title: Anständig wirtschaften: Warum Ökonomie Moral braucht
  • Author: Hans Küng
  • ISBN: 3492054242
  • Page: 111
  • Format:
  • Der Profit heiligt die Mittel, Gier ist gut, und das Wachstumspotenzial der Kapitalm rkte scheint grenzenlos mit diesem Credo haben Banker, Analysten, Manager, Rating Agenturen und Anleger die Weltwirtschaftskrise verursacht Jetzt fordern viele Neue Werte braucht die Wirtschaft aber welche Wer k nnte diese dr ngende Frage besser beantworten als Hans K ng Seit er 1990 ein gemeinsames Weltethos vorgeschlagen hat die bersetzung liegt in 22 Sprachen vor , besch ftigt er sich mit dem Problem des gerechten Wirtschaftens Der Sozialismus ist abgewirtschaftet, der Kapitalismus steckt in einer Krise gibt es einen dritten Weg So einfach ist es nicht, sagt K ng Er fragt nach den Grundlagen der Globalisierung ebenso wie nach der moralischen Begr ndung des Gewinns und den wahren Kosten der Marktwirtschaft So pl diert er f r einen Wertekanon, der dem Einzelnen wie der Gesellschaft insgesamt sagen kann, was anst ndig ist in der Wirtschaft und was nicht.

    • ☆ Anständig wirtschaften: Warum Ökonomie Moral braucht || ↠ PDF Download by ✓ Hans Küng
      111 Hans Küng
    • thumbnail Title: ☆ Anständig wirtschaften: Warum Ökonomie Moral braucht || ↠ PDF Download by ✓ Hans Küng
      Posted by:Hans Küng
      Published :2019-07-06T05:21:15+00:00

    About “Hans Küng

    • Hans Küng

      Hans Küng Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Anständig wirtschaften: Warum Ökonomie Moral braucht book, this is one of the most wanted Hans Küng author readers around the world.

    815 thoughts on “Anständig wirtschaften: Warum Ökonomie Moral braucht

    • Die globale Wirtschaft ist billiger, effektiver, innovativer und wohlstandsmehrend, aber es gibt auch Globalisierungsverlierer: der Agrarexport der EU oder der USA zerstört die Agrarwirtschaft der Entwicklungsländer, Konsumgüter der Industrieländer führten dort zum Ruin lokaler Manufakturen, der Finanzmarkt wurde bestimmend, Arbeitsplätze wurden in Billiglohnländer ausgelagert, ökologische Probleme wurden global ausgeweitet.Die Globalisierung erfordert ein globales Ethos, ein Weltethos!W [...]


    • Sehr interessante und gut fundierte Ansätze. z.T. etwas repetitiv. Die Ideen sind wegweisend für eine gerechtere und vertrauensvollere Welt, in der weniger (Finanz- und andere) Krisen vorkommen sollten, die letztenends uns alle in irgendeiner Form treffen. Weniger Egoismus, mehr Verantwortung für unsere Gesellschaft.


    • Diese Buch gibt einen guten Überblick über die Entwicklung der Wirschaftstheorien seit dem 17. Jhdt, mit Erklärungen und kritischen Anmerkungen, die die heutige Situation erklären und die Grundlage für die Überlegungen in die Zukunft liefern. Aus heutiger Sicht ist der gewählte Ansatz, in dem die notwendige Wirtschaftlichkeit nachrangig gegenüber der ökologischen Marktwirtschaft dargestellt wird, ein lebenswerter.Ein weitgreifender Denkansatz für soziologisch und wirtschaftlich interes [...]


    • Braucht es den erhobenen Zeigefinger, um ein vernünftiges und am Gemeinwohl orientiertes Wirtschaften zu ermöglichen ? Wenn man den Ideen des Tübinger Theologen Hans Küng folgt, dann ist es klar, dass man einen nüchternen Sachverstand und klare Wertvorstellungen braucht, um in der Wirtschafts-und Finanzwelt agieren zu können. Denn dies sind Kennzeichungen, die auch sein Buch „Anständig wirtschaften“ ausmachen.Natürlich ist Küngs Buch „Anständig wirtschaften“ angemessen in sein [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *